21.11.2018
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
13.05.2018
« Vorige | Nächste »

Rettenberg hat vier Jahre keine Fremdenverkehrsbeiträge einkassiert

Verwaltung

Rettenberg hat vier Jahre keine Fremdenverkehrsbeiträge einkassiert
Vier Jahre lang sind in der Oberallgäuer Gemeinde Rettenberg keine Fremdenverkehrsbeiträge verlangt worden. Die dafür zuständige Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung ist inzwischen entlassen worden. Das Geld wurde nachgefordert. Strafrechtliche Konsequenzen hat das aber für Bürgermeister Oliver Kunz (CSU) nicht. „Er hat sofort gehandelt, nachdem er das Problem erkannt hat und die Rechtsaufsicht informiert“, sagt Landratsamts-Pressesprecher Andreas Kaenders. Insgesamt mussten nun 53 Betriebe eine Summe von ungefähr 110 000 Euro nachzahlen.
Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 12.05.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Copyright © 2018 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2018

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal