24.01.2020
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
16.11.2019
« Vorige | Nächste »

Weitnau: Ditterich (CSU) zieht Bürgermeisterkandidatur zurück

Kommunalwahl 2020

Weitnau: Ditterich (CSU) zieht Bürgermeisterkandidatur zurück
Der CSU-Politiker Markus Ditterich (44) zieht seine Kandidatur für die Bürgermeisterwahl in Weitnau zurück. Grund dafür sei ein Unfall, den der 44-Jährige vor 19 Jahren verursacht hatte - so die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. Bei dem Unfall war ein 14-jähriger Junge gestorben, drei weitere Personen - darunter der Vater des Buben - wurden damals schwer verletzt. Die Mutter des verstorbenen Buben meldete sich nun per Brief beim derzeit amtierenden Bürgermeister der Gemeinde, so die AZ weiter. Durch die Kandidatur Ditterichs lebe das Trauma für sie wieder auf. Die Frau lebt mittlerweile in Weitnau. Ditterich zog darauf seine Kandidatur zurück. 
Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung vom 16.11.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
Copyright © 2020 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2020

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal